Weg ohne Wiederkehr 4 – Ein Tavernenabend

„Kommt nach Lir für einen kräftigen Teller Borschtsch und einen heißen Tee! Im Gasthaus ‚Zum lustigen Bosnak’ begeht man den Sankt Lawr Tag. Reisende aus aller Herren Länder sind eingeladen, mit den Einheimischen das Brot zu brechen und das Mahl zu teilen. Traditionell bringen die Leute aus der Region Speisen und Köstlichkeiten mit, um sie mit ihren Freunden Verwandten, Bekannten und auch Fremden zu teilen.
Die Geschichten und Legenden, dass in der Gegend um das Gasthaus ‚Zum lustigen Bosnak’ jenes finsteres Übel, das einst vom heiligen Lawr besiegt wurde, einmal im Jahr sein Unwesen treibt und am Namenstag des Heiligen auf Rache sinnt, sind natürlich frei erfunden und völliger Unsinn.“

Informationen:
Ihr kommt am Sankt Lawr-Tag, dem Feiertag zu Ehren des lokalen Heiligen, am Gasthaus ‚Zum lustigen Bosnak’ an. Das Gasthaus liegt an der Lirer Reichstraße, die Liron im Norden Lirs mit der Hauptstadt Lirnal im Zentrum Lirs verbindet, und befindet sich etwa 5 Tagesreisen südlich von Liron – gar nicht fern des Landsitzes des Fürsten Ivan Vasiliwitsch.
In der Umgebung des Gasthauses befindet sich kein Dorf und keine Herberge, die näher als ein Tagesmarsch entfernt wäre, weshalb praktisch alle Reisenden auf der Reichsstraße das Gasthaus „Zum lustigen Bosnak“ als Unterkunft auf ihrer Reise nutzen. Neben seiner guten Lage ist das Gasthaus bekannt als Umschlagplatz für die durchreisenden Händler sowie für ein Kunstwerk unter dem Dach, das mit einem berühmten früheren Gast in Zusammenhang steht.
In der Herberge übernachten besonders oft Kaufleute aus Rulos und Tulderon, sowie Reisende aus ganz Aklon, Verilion und Laikeria. Es bleibt euch selbst überlassen, aus welchem Grund Eure Reise euch zum Gasthaust geführt hat. Es ist jedes Charakterkonzept und jeder Charakter auf dem Spiel willkommen.

OT:
Datum: Samstag, 04.04.2015 von 16:00 Uhr bis 02:00 Uhr morgens
Ort: Siechenhaus des CVJM (Hauptstraße 65, 23627 Groß Grönau)
Kosten: Spieler: 20,- €, NSC: 5,- €
Anreise: ab 14:00 Uhr, Time-In ist um 16:00 Uhr
Anmeldung unter: http://www.nymphenhain.de/phoenix/index.php/events

Die Erlkönig-Orga freut sich, ihr erstes Spiel anzukündigen.
Wir bieten auf dem Spiel Teilverpflegung an: Es wird Mineralwasser und Apfelschorle sowie einen warmen tierfreie Suppe (Borschtsch) und einen tierhaltigen Eintopf (Bigosz) für alle Teilnehmer geben. Wir können nicht garantieren, dass das Essen ausreichen wird, um alle satt zu bekommen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn ihr als Teilnehmer ganz im Geiste des Sankt Lawr Tags eine kleine Beteiligung für ein Buffet mitbringt – Obst, Gebäck, Snacks oder Süßigkeiten, wonach euch der Sinn steht. Stellt euch einfach vor, ihr würdet eine Party bei einem guten Freund besuchen. Bringt in jedem Fall bitte eigenes Geschirr und Besteck mit.
Bringt Ersatzcharaktere mit! Wie auf den vorhergehenden WOW Spielen üblich möchten wir euch bitten, insgesamt 3 Charaktere zum Check-In mitzubringen. Die zusätzlichen Charaktere erleichtern eventuelles weiteres Einchecken mit Zweit- und Drittcharakteren. Bitte gestaltet eure Charaktere derart, dass zwei dieser drei Charaktere eine Verbindung zu Lir haben.
Um die Phönix-Welt in sich schlüssig zu halten konvertieren wir keine Charaktere aus anderen Spielsystemen oder –Welten. Das bedeutet ganz konkret, dass wir nur Charaktere zulassen, die ihre EP ausschließlich in der Phönixkampagne gesammelt haben oder für dieses Spiel erstellt wurden. Solltet ihr neu in der Phönixwelt sein und unsicher, wie ihr euer Charakterkonzept integrieren könnt, dann fragt uns einfach. Wir helfen gerne.
Für Zugereiste stehen Übernachtungsplätze ohne Aufpreis zur Verfügung; der Spielort ist ein Gästehaus des CVJM mit zwei Schlafsälen und zwei Mehrbettzimmern. Die Plätze sind begrenzt, also gebt uns bitte zügig bescheid, falls ihr im Gasthaus übernachten wollt. Bringt in dem Falle bitte eigene Bettwäsche mit. Wir bitten um Verständnis, dass wir im Zweifelsfall Teilnehmern mit einem längeren Anreiseweg den Vorzug geben werden.

Mit besten Grüßen,

eure Erlkönig-Orga – Nils Holm, Lars Büker und Shorty

Mehr Informationen im Forum

Am Nordtor

Man traf sich in der Taverne “Am Nordtor” zu Speis und Trank, zu Gespräch und Gelächter, zu Diplomatie und Geschäft. Hier hat man jeden schon einmal gesehen… ob der Bettler hier seine schwer verdienten Kupfer in Bier umwandelte, der Händler von nebenan noch einen Met mit Handelspartnern nahm oder noch ein teurer Wein am Tisch des Landadels serviert wurde – langweilig wurde es hier nie. Am Nordtor kam ganz Tulderon zu Feier und Handel zusammen… . Nun wird das Gasthaus neu eröffnet, doch über den neuen Besitzer weiß man wenig, dafür kursieren umso mehr Gerüchte. Wer ist dieser reiche Zugereiste? Und was ist mit dem alten Tim passiert? Die Plätze sind auf jeden Fall sehr begehrt, denn Essen ist frei und jeder will den „Neuen“ unter die Lupe nehmen.

Datum: 07. März 2015
Ort: http://herrenhaus-seedorf.de/
Kosten: 30,- € (NSC: 20,- €); ab Februar: 35,- €
CheckIn: ab 17:00 Uhr, Geplantes TimeIn: ab 18:00 Uhr
Verpflegung: Es wird ein Büffet geben. Selter, Saft & Tee sind frei. Weitere Getränke können gegen normales Entgelt vor Ort gekauft werden. Wer Nahrungsmittel mitbringt darf diese an dem Abend in Haushaltsüblichen Mengen steuerfrei handeln.

In der Taverne “Am Nordtor” werden sich im allgemeinen nur Tulderoner Bürger und Händler aufhalten (oder vielleicht jene Gäste, die zwischen 5030 und 5031 in der Stadt verweilen). Reisende erwartet man dort zu dieser Jahreszeit nicht (außer diese haben einen sehr guten Grund dafür).
Wenn ihr nicht sicher seid, ob euer Charakter auf dem Spiel richtig aufgehoben ist, fragt gerne nach
Ihr seid Tulderon… was passiert in eurer Stadt?

Wir wünschen uns für den Abend ganz nach dem Motto “Spieler für Spieler”, dass in der Stadt vorhandene Ideen fortgeführt und neue Ideen für einen Tavernenabend ausprobiert werden… meldet euch mit Wünschen!
Dabei wird von niemandem erwartet, dass man mit einer Aktion oder einem Posten den gesamten Abend zur Verfügung stehen muss. Wir werden nach Möglichkeit allen Attraktionen ihren zeitlichen Rahmen während des Spiels geben oder auch dafür sorgen, dass man sich abwechseln kann.
Ihr habt keine eigene Idee, was man als Spieler an so einem Abend für andere Spieler anbieten kann?

Wir hätten da das ein oder andere:

– Poker oder Blackjack Tisch
– Wahrsagerei
– Musik oder Gesang
– Kunststücke oder Theater
– Kleine Vorträge oder Diskussionsrunden
… und was passiert in deiner Stadt?

Aber keine Sorge… wer einfach nur zum Vergnügen oder wegen persönlicher Belange zum Nordtor kommt, darf auch so eintreten.

Bis demnächst!

Mark und Florian im Namen der Tulderon Orga

Kontakt & Infos: mark@tulderon.de

Mehr Informationen im Forum…

Skarabäus – Das feiste Erbe

Skarabäus – Das feiste Erbe ist ein Phönix-Carta Liverollenspiel des Skarabäus Liverollenspiel e.V.. Die Teilnahme ist nur ab 18 Jahren möglich.

Datum: Das Spiel wird vom 30.04.2015 bis zum 03.05.2013 stattfinden. (Das Spiel endet in der Nacht von Samstag auf Sonntag)

Hintergrund: Bespielt wird die Geschichte um einen Erbfall eines Mitgliedes einer hoch angesehenen Adelsfamilie aus Sythia. Dazu wurde der Specher/Anführer eurer Gruppe angeschrieben, da er im Testament des Verstorbenen berücksichtigt wurde. Um euch ein schönes Spiel bereiten zu können, ist es für uns sehr wichtig Eure Gruppenzugehörigkeit und den dazugehörigen Anführer/Sprecher im Vorfeld zu kennen. Wir bitten euch darum uns Zeitnahe darüber unter der unten genannten Emailadresse zu unterrichten. Auf Einzelspielkonzepte kann beim Erbfall leider keine Rücksicht genommen werden! Allerdings ist ein Einzelspielerkonzept kein Ausschlusskriterium für das Spiel.

Charaktere & Konvertierungen: Teilnehmen kann neben den Klassikern für ein Phönix-Sythenspiel grundsätzlich jeder Charakter, der in Sythia ein Abendteuer erleben möchte.

Solltet ihr nicht so recht wissen, ob euer Charakter gut zu unserem Spiel passt, nehmt einfach Kontakt zu uns auf und fragt. Um die Phönix-Welt in sich schlüssig zu halten konvertieren wir keine Charaktere aus anderen Spielsystemen oder -Welten, aber wir sind gern bereit, eure Charaktere dem Phönix-System anzupassen, inklusive Hintergrund und Fertigkeiten. Wendet euch einfach vertrauensvoll an: skara.liverollenspiel@gmail.com

Anmeldung & Preise:

Die Anmeldung über die Charakterdatenbank ist ab sofort möglich!
Wir haben eine sehr begrenzte Zahl von Schlafmöglichkeiten in der Burg ( 20 Betten), welche in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben werden. Hierzu sei aber gesagt, dass wir gezwungen sind die Duschen auf den Zimmern auch den Spielern zur Verfügung stellen die in den Zelten schlafen!

SC Burg(s.o)/Zelt (Selbstverpflegung)
90,00 EUR bis zum 31.01.2015
100,00 EUR bis zum 15.03.2015
110,00 EUR bis zum 15.04.2015
120,00 EUR CON-Zahler

NSC – Indoor Schlafplatz (inkl. Vollverpflegung und nach vorheriger Rücksprache!)
65,00 EUR

– Eure Skarabäus-Orga

Mehr Informationen im Forum…

TURNEY ZU KLINGENHAYN

Termin: 17. bis 19. Juli 2015

Ort: Schloss Dreilützow (http://www.schloss-dreiluetzow.de/)
Vollverpflegung, Übernachtung in Mehrbettzimmern (3-teilige Bettwäsche ist mitzubringen).

Es wird ein Abenteuerspiel geben mit Plot von Freitagabend bis Samstagnacht – am Sonntag erfolgt die Abreise zügig nach dem Frühstück.

Zugelassene Charaktere: Akloner Adel, Gefolge, Diplomaten, Volk aus Aklon und Umgebung; andere Charaktere bitte nur nach Rücksprache.
Wer keine Idee für einen Charakter hat, dem helfen wir sehr gerne!

Teilnahmegebühren:

Frühbucherpreis für Spieler bei Anmeldung und Zahlungseingang bis zum 31. Januar 2015 = 80,–
ab 01. Februar bis 30. Juni 2015 = 90,– EUR / ab 01. Juli 2015 = 100,– EUR.
NSC (bitte nur nach Absprache mit der Orga) = 55,– EUR (für GSC) und 35,– EUR (für Springer).
Wir suchen dringend Springer, bei Interesse gerne melden!
Die Teilnahme ist ab 18 Jahren.

Rückfragen bitte an: turney@fyrlefanz.de

Anmelden könnt Ihr Euch wie immer unter:
http://www.nymphenhain.de/phoenix/

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel mit euch!

Eure Fyrlefanze

Mehr Informationen im Forum

Im Wald ist die Hölle los

Du bist eingeladen!
Waldemar Glückauf läd dich zum Tag des Früh-Bieres ein. Auch die Geschichte um seinen Sohn Franziskus und die bezaubernde Alia wird weiter erzählt.
Wirst du zu denen gehören, die ihre Sachen packen und sich auf den Weg in das schöne Dorf Neuenstein begeben?

Dich erwartet ein Lowpower-Abenteuer-Spiel im schönen Ambiente eines kleinen, mittelalterlichen Dorfs. Es wird Rätsel und allerlei kleine Geschichten zum
Entdecken geben. Auch für etwas Kampf ist gesorgt, wer aber große Schlachten erwartet, ist bei uns falsch.

Untergebracht wirst du entweder in deinem eigenen Zelt, oder (gegen einen kleinen Aufpreis) in der angrenzenden Herberge. Für einen Teil der Verpflegung
ist gesorgt, um dein Frühstück und um Snacks solltest du dich aber selber kümmern. Getränke kannst du in unserer Schänke erwerben.

Die Fakten

Termin: Do. 09.04. – So. 12.04.2015 (Sonntagmorgen findet kein Spiel mehr statt)
Unterbringung:
– Herbergsbetten (begrenzt auf 24 Plätze – eigene dreiteilige Bettwäsche und Hausschuhe notwendig)
– Eigene Zelte
Verpflegung:
– Abends: Donnerstag, Freitag ein warmes Mahl und Samstagabend Buffet
– Mittags: Freitag und Samstagmittag Schöpfgerichte, wie Gulasch oder Suppe
Für Vegetarier gibt es für alle Gerichte eine vegetarische Alternative.
Bitte beachten: Um dein Frühstück musst du dich selbst kümmern.

Regelwerk:
– Phönix
– Wir lassen Charaktere bis maximal vergebenen 50 EP zu.

Veranstaltungsbeitrag (für SC):
ab 01.09.2014: 125,00 Euro
ab 01.12.2014: 135,00 Euro
ab 01.02.2015: 150,00 Euro
(Herbergsunterbringung: +20,00 Euro)

am 01.04.2015 ist Anmeldeschluss.

Trugbild.org

Mehr Informationen im Forum…

Das Lied des Ó Donn­ab­hain *Abgesagt*

Vor meh­re­ren Jahr­hun­der­ten lös­ten die Clans der Hoch­lan­de sich von der ha­dra­ner Knecht­schaft und leb­ten seit­her, von ei­ni­gen klei­ne­ren Clans­feh­den ab­ge­se­hen, fried­lich bei­ein­an­der.

In An­guir, so heißt es, sei es nicht gut zu trau­ern, wenn die Be­er­di­gung vor­bei ist. Und des­halb fei­ert der Clan der Donn­ab­hain bei Hur­guir, in der Nähe zur Gren­ze von La­ke­ria in An­guir, auch ihr ers­tes Fest seit dem gro­ßen Krieg. Ein­ge­la­den wird ins MacN­eils Ale­hou­se, ein in den Wäl­dern von Guir Bur­ren be­fes­tig­tes Wirts­haus. Der An­gui­rer braucht zwar ur­sprüng­li­cher­wei­se kei­nen Grund für eine Fei­er­lich­keit, doch soll es dies­mal einen An­lass geben. Denn der Äl­tes­te des Clans und Far­dea Drui­de Brian Ó Donn­ab­hain fei­ert sei­nen be­reits 100. Le­bens­tag und jeder Freund der Fa­mi­lie ist herz­lich ein­ge­la­den, an froh­lo­cken­der Musik, Speis und Trank teil­zu­ha­ben.

Out­ti­me Infos: Das Spiel fin­det im De­zember 2014 bei Lübeck statt. Mehr In­for­ma­tio­nen zum Datum und Preis fol­gen die kom­men­den Tage.

Es wird ein auf 30 Spie­ler/Innen li­mi­tier­tes Ta­ver­nen­spiel sein. Es gibt ein Fest­es­sen inkl. Span­fer­kel und an­gui­ri­sches Bier. An­mel­dun­gen wer­den erst nach Zah­lungs­ein­gang be­rück­sich­tigt.

Um das Set­ting schlüs­sig zu hal­ten, freu­en wir uns na­tür­lich vor­al­lem über An­gui­rer Bar­den, Ge­schich­ten­er­zäh­ler, Drui­den sowie über ein­fa­ches Volk sämt­li­cher Clans und Stäm­me aber auch Gäste aus aller Her­ren Län­der sind herz­lich ein­ge­la­den am Fest teil­zu­neh­men.

Fra­gen und Wün­sche bitte an office@​habeas-​cor­pus.​de

Eure Habeas Corpus Orga

Warum spiele ich Phönix?

Phönix ist ein punktebasiertes Liverollenspiel Regelwerk.
„Punktebasiert“ bedeutet: Die meisten Aktionen, die Spieler durchführen können mit Erfahrungspunkten gekauft werden müssen. Phönix ist kein 100% punktebasiertes Regelwerk da ein Spieler einige Aktionen durchführen kann die er sich nicht mit Erfahrungspunkten kaufen muss. Als Beispiele hierfür seien genannt: Rennen, schleichen, sich verstecken, lügen,
Ein punktebasiertes Regelwerk kann unlogisch erscheinen, wenn der Spieler Aktionen nicht durchführen kann nur weil er keine Erfahrungspunkte in die entsprechende Fertigkeit gesteckt hat. Beispiel: Der Spieler kann einem wehrlosen Charakter nicht die Kehle durchschneiden ohne die entsprechende Fertigkeit zu besitzen. Natürlich mag es in der Realität einfach sein einem Bewusstlosen etwas Böses anzutun. In der gespielten Realität geht es nicht. Denn das Regelwerk will es so.

DkwDdk ist kein punktebasiertes Liverollenspiel Regelwerk.
Ein 100% DkwDdk hat überhaupt keine Regeln. Alle Spieler sind an ein Gebot der Fairness gehalten. Bei Interaktionen mit anderen Spielern auf deren Rollenspiel gehen sie so ein wie sie es aus ihrem Wissensschatz kennen. Der Wissensschatz jedes Spielers variiert je nachdem welche Filme man gesehen, Bücher gelesen, Geschichten gehört, Tischrollenspiele gespielt hat. Prallen verschiedene Ansichten aufeinander wird es frustrierend. Beispiel: Durchschlägt ein Pfeil aus 25m Entfernung einen Plattenpanzer? Historiker sind sich hier nicht einig, warum sollten es Spieler sein?

Es existieren unbegrenzt viele Ansichten, wie Live Rollenspiel gespielt werden soll.

Ist eine Spielphilosophie besser als die andere? Ja. Meine Spielphilosophie ist die beste.
Zwänge ich meine Spielphilosophie anderen auf? Ja, ich organisiere Spiele, schreibe ein Regelwerk das zu meiner Spielphilosophie passt und erwarte das jeder Mitspieler sich an meine Ansichten hält. Bin ich ein begnadeter Schreiberling, der jedem geneigten Leser meine Ansichten sofort einbrennt? Leider nicht. Aber ich kann ja auf Missverständnisse eingehen und aus der Welt räumen.
Versuche ich anderen Spielern ständig meine Meinung aufzuzwingen? Ich teile mich gerne mit, zwinge aber niemanden meine Meinung auf.

Phönix ist eine Spielphilosophie. Ich spiele Phönix weil mir diese Spielphilosophie gefällt.
Dragon-Sys ist viele Spielphilosophien.

Die Idee Phönix ist eine starres Regelwerk mit einer starren Welt. Jeder Spieler kennt alle relevanten Götter und Reiche des Landes. Gebräuche und Sitten sind ebenfalls in einem wohltuend engen Rahmen abgesteckt.

Durch die Größe der Welt und den gewaltigen Umfang des Hintergrundes gibt es mehr als genug Möglichkeiten seiner Charakteridee die nötige Würze zu verleihen. Mit dem großen Vorteil das nicht jeder Spieler erst seine Weltanschauung, Götterpantheon und Weltpolitik erklären muss.

Natürlich sorgt dies auch dafür das exotische Charakterkonzepte gar nicht erst möglich sind. Keine Halbdämonen, Drachenkinder oder Engelskrieger in der Phönixwelt. In Spielerhand.

Über 200 Cons in fast 20 Jahren haben die umfangreiche Hintergrundgeschichte der Phönixwelt um ein Vielfaches erweitert. Vom Stadtspiel mit Schurken und Händlern zum Segelspiel mit Piraten und Klabautermännern zum Dungeon Abenteuer Spiel oder Burg Hofhaltungsspiel wird jedes Genre in der großartigen Phönixwelt abgedeckt.

Jede Orga ist bemüht Neuspielern einen guten Start und die nötigen Hintergrundinformationen zur Verfügung zu stellen.

Du willst was anderes ausprobieren? Das Phönix Gremium beantwortet all deine Fragen und gibt sicher auch Anregungen um dein Charakterkonzept zu verwirklichen.

Warum spielst du Phönix?

 

 

Fröhliche Feste

Wir veranstalten unter der Schirmherrschaft des Fyrlefanz e.V. ein Tagesspiel am 25.10.14 in Lübeck.

IT:
Es handelt sich um ein Dorffest in Helingard. Anlass ist, dass sich eine gewonnene Schlacht gegen ein befeindetes Dorf jährt.
Es ist ein Ambientespiel mit verschiedenen Plotmöglichkeiten.

Wann? 25.10.2014, Anreise ab 9 Uhr, Time-In um 11 Uhr, Time-Out ca. 20-21 Uhr
Wo? Bauspielplatz Roter Hahn, Pommernring 58, 23569 Lübeck, Parkmöglichkeiten in der Umgebung
Wie viel? SC 11€, NSC 6€

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, erst wer sich angemeldet und bezahlt hat, hat einen sicheren Platz.

Wir wünschen uns passende Helingarder Charakterkonzepte (und behalten uns vor, unpassende abzulehnen. Wenn ihr euch unsicher seid, ob euer Konzept passend ist, schreibt uns gerne an geheimepfade@gmx.de
Es gibt trotzdem die Möglichkeit sich als Zugereister anzumelden (allerdings nur begrenzt), der Charakter sollte dann allerdings einen guten Grund haben das Dorf zu besuchen zudem sollte er sich bewusst sein das er als nicht Helingarder ein Helingarder Fest besucht und mit möglichen IT Konsequenzen rechen.

Um den Phönix-Hintergrund in sich schlüssig zu halten, konvertieren wir nicht aus anderen Systemen oder Welten, helfen euch aber gerne dabei, euren Charakter anzupassen.

Spielercharaktere können sich von vornherein als Dorfbewohner anmelden und bekommen erweiterte Hintergrundinformationen. Da Sklaverei in Helingard zum Alltag gehört, ist es auch möglich bereits als Sklave im Dorf zu starten und so gesonderte Informationen zu bekommen.
Zugereiste aus anderen Ländern sind natürlich möglich, wissen dementsprechend aber auch weniger über die Situation vor Ort.

IT-Infos:
Das Dorf Flathavn liegt an der Bucht zwischen Eiskaphorn und Rinlirholm. Es ist recht klein und unbedeutend.
Unter Helingardern ist das Dorf nicht unbekannt, aber außerhalb von Helingard kennt es kaum jemand. (Weitere IT – Infos bekommt ihr wenn ihr euch angemeldet habt, daher ist es wichtig das ihr uns schon früh mitteilt ob ihr einen Helingarder oder einen zugereisten Charakter spielen wollt.)

Weitere allgemeine Infos zu Helingard findet ihr unter http://gorach.phoenix-carta.de/

Eure Geheime Pfade Orga

Informationen im Forum…

Schwertmeister Lübeck 2014

Outtime-Infos:
„Schwertmeister Aklon 5030“ ist ein Abenteuerspiel nach dem aktuellen Phönixregelwerk. Die Con ist ab 16 Jahren (…dann aber mit Einverständniserklärung der Eltern).
Für diese Con suchen wir Adlige, Händler, Gelehrte, Bauern, Söldner, Priester, Halunken, Glücksritter, Krieger, Abenteurer, Waldläufer, Schamanen, Barden, Schnorrer…
…halt alle, die unter dem Schutz des „Schwertmeisterfriedens“ ein Abenteuer erleben möchten.

Wann? 11.10.2014 ab 9.00 Uhr (für NSC 7:00)
Time-In: ca. 11.00 Uhr
Time Out: Sa. ca 20.00 Uhr
Wo? Waldjugend Camp Tilgenkrug, Buchenweg, HL- Israelsdorf
Wie viel? 15,00 € für Spieler NSC: 10,00 €
(Für NSC-Rollen bitte vorher anfragen)
Es wird eine Teilverpflegung geben.

Die Anzahl dieser Plätze ist allerdings begrenzt, wer zuerst kommt… Charakterplots sind möglich. Meldet euch rechtzeitig vor der Con bei uns.
Online-Anmeldung: Charakter Datenbank

Ansprechpartner: schmutzsumpf-orga@gmx.de

Keine Conzahler. Angemeldet ist nur, wer bezahlt hat
und eine Anmeldebestätigung von uns erhalten hat.
Weitere Infos und Aktualisierungen gibt es im Forum…

Tulderon – Die Ruhe vor dem Sturm

Tulderon, die Stadt, in der DU entscheidest, was als nächstes passiert. Tulderon ist die einzigartige Stadtsimulation in der Phönix Kampagne. Alle Teilnehmer dieses LARP sind Bewohner oder Besucher dieser Stadt.

Dieses seit 2000 jährlich wiederkehrende Stadtspiel deckt die Interessen vieler Charakter-Konzepte ab. Wenn es der Plot zulässt, sind alle wichtigen Ämter und Institutionen in Spielerhand. Gewachsen aus Ideen und Engagement der Spieler, gibt es Konzepte die seit Jahren bespielt werden, und auch jedes Jahr neue Konzepte, die das bunte Bild der Stadt erweitern. In Tulderon kannst Du alles gewinnen, aber auch alles verlieren. Tulderon ist so vielseitig, dass Du wiederkommen musst, um alles zu sehen. Die Tempel der Götter, Fakultäten für Wissenschaftler und Magier, Universität, Bibliotheken, offizielle und inoffizielle Gilden, Handwerker, Händler, Dienstleister, Bürgermeister, Magistrat und Amtspersonen, Stadtwache, Amüsierer, Sud- und Teehaus, Taverne, Adel, Bettler, Abschaum und die Perle der Stadt, Kastors Katakomben – in dieser Stadt gibt es nichts, was es nicht gibt. Und sollte Dein Konzept noch fehlen, kein Problem! Deine Idee, Dein Spiel – von Spieler, für Spieler.

 

Tulderon – Die Ruhe vor dem Sturm

27. bis 31. August 2014
Wasserburg Heldrungen
Burg- / Zeltcon mit Vollverpflegung
www.tulderon.de

Was es kostet

SC ab 141 Euro, NSC ab 69 Euro inkl. Vollverpflegung für Mittwoch bis Sonntag
Rabatt für LARPzeit-Abonnenten, Wochenendtarife entsprechend günstiger
Kinder bis 2 Jahre kostenfrei, bis 6 Jahre 30 Euro, bis 13 Jahre 69 Euro
Burgplätze ab 41 Euro inkl. Bettwäsche
Alle Preise auf der Homepage

Wir suchen

Spieler mit Ideen für neue Institutionen oder Spaß an der Beteiligung und Ausgestaltung der Stadt in einer der vielen Facetten des Lebens. Du hast ein tolles Konzept, was in ein Stadtspiel gehört? Sprich mit uns! Auch wenn dieses vielleicht schon existiert, Optionen gibt es viele!

Die Bürokratie der Stadt sucht noch Übeltäter. Die Beamten sind dieses Jahr schwach besetzt und wer Lust hat viel Geld für wenig Arbeit zu verdienen, ist herzlich eingeladen sich zu bewerben!

Für den Vergnügungs-Dungeon „Kastors Katakomben“ suchen wir NSC (alle NSC sind offiziell im Dungeon als Knechte, Handwerker, Fallensteller, Alchemisten, Nekromaten, etc. angestellt und dürfen in ihrer freien Zeit mit diesem Charakter in die Stadt und Dinge tun; im Dungeon selbst sind die NSC Monster, Fallenauslöser, Armbrustschützen, etc.)

Informationen zu offenen Stellen und unbespielten Konzepten findet ihr hier.